Hoag's Objekt (Serpens)


Objekt: Sternbild: Koordinaten: Grösse: Helligkeit:
Hoag's object
(PGC 54559)
Ser 15h17m / +21°35' 0.28' x 0.28' 16.4mag

Die Ringgalaxie PGC 54559 (Hoag's Objekt) im Sternbild Serpens (Schlange), fotografiert am 25. / 26. Mai 2020. Die untypische Galaxie ist nach dem amerikanischen Astronomen Arthur Hoag (1921-1999) benannt, der sie 1950 entdeckte. Hoag vermutete im Objekt entweder einen planetarischen Nebel oder eine ungewöhnliche Galaxie (englisch: peculiar galaxy). Ein Ring aus jungen blauen heissen Sternen mit einem scheinbaren Aussendurchmesser von 45" (121'000 Lichtjahre) umrundet den älteren gelben Kern mit einem scheinbaren Aussendurchmesser von 6" (17'000 Lichtjahre) dieser Ring-Galaxie. Hoag's Objekt ist rund 600 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt (Quelle: Wikipedia).

Achtundvierzig 3-Minuten-Aufnahmen bei ISO 800 wurden mit der DeepSkyStacker-Software addiert (zu einer Aufnahme mit 2 Stunde und 26 Minuten Gesamtbelichtungszeit) und in Photoshop weiterbearbeitet.
Ausrüstung: Baader-modifizierte Canon EOS 450D, TeleVue Paracorr Typ II Komakorrektor, 16" f/4.5 "Ninja" Dobson auf einer Tom Osypowski Zweiachsen-Äquatorialplattform, Lacerta MGEN Autoguider, Lacerta Off-Axis-System (Grössenvergleich: Aufnahme des Mondes mit dem gleichen Setup).




Aufsuchkarte 1 für Hoag's Objekt. Karte © 2020 "The Mag-7 Star Atlas Project", www.siaris.net. Der Karten-Ausschnitt wurde leicht modifiziert. Die Karte kann hier heruntergeladen werden.


Aufsuchkarte 2: "Starhopping" von der nördlichen Krone (Corona Borealis) zu Hoag's Objekt mit einem 50 mm-Sucherfernrohr. Nachdem das Objekt gemäss Aufsuchkarte 2 im Teleskop zentriert ist, kann die Aufnahme zuoberst auf dieser Webseite zur Identifikation von benachbarten Sternen verwendet werden. Die Aufnahme misst lediglich 24' x 36' und enthält keinerlei Sterne von Aufsuchkarte 2 (die Aufnahme besitzt einen zu kleinen Bildwinkel).