NGC 1501 (Camelopardalis)

Object image
Bläuliche Auster im All: Der planetarische Nebel NGC 1501 im Sternbild Camelopardalis, augenommen mit einem 16-Zoll f/4.5 Dobson auf Äquatorialplattform.
Objekt: Sternbild: Koordinaten: scheinbare Grösse: Visuelle Helligkeit:
NGC 1501 Camelopardalis 04h07m / +60°55' 52" x 52" 11.5 mag
Der planetarische Nebel NGC 1501 (auch bekannt als Oyster-Nebel) im Sternbild Giraffe (Camelopardalis). NGC 1501 besteht aus einer heissen Gaswolke, welche einen sterbenden Wolf-Rayet-Zentralstern umgibt. Der Stern besitzt eine Oberflächentemperatur von rund 130'000 Grad Celsius. NGC 1501 ist rund 4'200 Lichtjahre von der Erde entfernt und wurde im Jahr 1787 vom deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt (Quelle: Wikipedia).

Sechsundzwanzig 3-Minuten-Aufnahmen (77 Minuten Gesamt-Belichtungszeit) bei ISO 800, aufgenommen am 18. / 19. November 2020, wurden mit der DeepSkyStacker-Software addiert und in Photoshop weiterbearbeitet.

Ausrüstung: Baader-modifizierte Canon EOS 450D, TeleVue Paracorr Typ II Komakorrektor, 16" f/4.5 "Ninja" Dobson auf einer Tom Osypowski Zweiachsen-Äquatorialplattform, Lacerta MGEN Autoguider, Lacerta Off-Axis-System (Grössenvergleich: Aufnahme des Mondes mit dem gleichen Setup).
Aufsuchkarte
Aufsuchkarte für NGC 1501. Karte © 2020 "The Mag-7 Star Atlas Project", www.siaris.net. Der Karten-Ausschnitt wurde leicht modifiziert. Die Karte kann hier heruntergeladen werden.