NGC 6804 (Aquila)

Object image
Abb.1 - Lippenstift-Spuren auf einem Spiegel (Stephen James O'Meara): NGC 6804 im Sternbild Adler (Aquila), aufgenommen mit einem 16-Zoll f/4.5 Dobson auf Äquatorialplattform.
Objekt: Sternbild: Koordinaten: scheinbare Grösse: Visuelle Helligkeit:
NGC 6804
(= PK 045-04.1)
Aquila 19h32m / +09°14' 1.1' 12.0 mag

Der planetarische Nebel NGC 6804 ("Snowball Nebula", "Unfassbar Schrumpfender Nebel", PK 045-04.1) im Sternbild Adler (Aquila). NGC 6804 ist ein Beispiel eines planetarischen Nebels, dessen Hülle in mehrere Schalen gegliedert ist - eine ovale innere Schale, die durch eine etwas rundere äussere Schale durchbricht. NGC 6804 ist rund 3'600 Lichtjahre von der Erde entfernt und wurde 1791 vom deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt. Vermutlich irritiert durch einige schwache Sterne in der näheren Umgebung des Nebels, klassifizierte Herschel ihn fälschlicherweise als offenen Sternhaufen der Klasse VI (sehr konzentriert und reich an Sternen). Erst als Francis Pease 1917 das Objekt mit dem 100-Zoll-Teleskop des Mount Wilson-Observatoriums analysierte, wurde seine wahre Natur enthüllt. (Wikipedia / Phil Harrington. The Cosmic Challenge. Cambridge University Press (2019)).

Zweiundzwanzig 3-Minuten-Aufnahmen (66 Minuten Gesamt-Belichtungszeit) bei Gain 100, aufgenommen am 21. / 22. Juli 2022, wurden mit der Astro Pixel Processor-Software (APP) addiert und in Photoshop weiterbearbeitet. Darks, Flats, Bias und Darkflats wurden mitverarbeitet.

Ausrüstung: Gekühlte ASI 2600MC Pro-Kamera, TeleVue Paracorr Typ II Koma-Korrektor, 16" f/4.5 "Ninja" Dobson auf einer Tom Osypowski Äquatorialplattform, Lacerta MGEN Autoguider, Lacerta Off-Axis-System.

Aufsuchkarte
Abb. 2 - Aufsuchkarte für NGC 6804. Karte © 2022 "The Mag-7 Star Atlas Project", www.siaris.net. Der Karten-Ausschnitt wurde leicht modifiziert. Die Karte kann hier heruntergeladen werden.